Erfahrungsbericht - Rheinkalk (Lhoist Gruppe)


Peter Rutthoff

 

IT-Manager

Lhoist Europa

Rheinkalk entstand 1999 aus der Zusammenführung der Rheinischen Kalksteinwerke und der RWK Kalk AG unter dem Dach des belgischen Lhoist-Konzerns - des weltgrößten Herstellers von Kalk- und Dolomiterzeugnissen. Aus seinen Werken, Kalkterminals und Tochtergesellschaften in Deutschland liefert das Unternehmen heute für viele Industrien und Anwendungen hochwertige Produkte.

 

Die Angebotspalette umfasst Kalkstein und Dolomit sowie weitere Erzeugnisse, die daraus durch Brennen und Veredeln entstehen. Die Haupteinsatzgebiete  der Produkte finden sich in der Stahlindustrie, dem Umweltschutz, der chemischen Industrie und in der Bauwirtschaft.

 

Organisatorisch ist der Lhoist-Konzern in Business Units unterteilt – jede Unit verfügt über eine eigene IT-Abteilung. So betreut die Rheinkalk GmbH mit Sitz in Wülfrath ca. 900 Mitarbeiter, die sich auf 12 Produktionsstätten und eine Hauptverwaltung verteilen.

 

Bei den Telekommunikationskosten setzt Rheinkalk hauptsächlich auf die Information und die Einsicht der Mitarbeiter. Mit dem WebServer verfügt Rheinkalk über ein geeignetes Instrument, mit dem sich die Kostenstellenverantwortlichen (in der Regel Werks- und Abteilungsleiter) im firmeneigenen Intranet schnell und einfach über die angefallenen TK-Kosten informieren können.

 

Aus der zuvor üblichen reinen Buchungsinformation mit nur einem Gesamtbetrag je Werk wurde mit dem Einsatz des WebServers die Möglichkeit geschaffen, die entstandenen Kosten je Kostenstelle/Werk wesentlich differenzierter zu betrachten. So lassen sich anhand verschiedener Auswertungen Ausreißer wie zum Beispiel übermäßiges SMS- oder Gesprächsaufkommen in Netze außerhalb des Rahmenvertrages dokumentieren.

 

Wichtig für Rheinkalk war es auch, dass der Betriebsrat dem Einsatz des WebServers positiv gegenübersteht, darin kein überzogenes Kontrollinstrument sieht. Der rechtegesteuerte, aber jederzeit verfügbare Zugriff auf die benötigten Informationen ermöglicht es nun den Verantwortlichen, bei den Mitarbeitern das Kostenbewusstsein noch zu verstärken.


Bodo Peters TK-Management GmbH    Wiesik 8    D-24848 Kropp    Telefon (0 46 24) 80 50-0    E-Mail: info@bodo-peters.de