VERANSTALTUNG: Rationalisierung und Digitalisierung mit dem System Telenüp

Das zentrale System für Ihr Unternehmen

Termin: 21. April 2020, in Düsseldorf

 

Das A und O des TK-Managements: Zentrale Bestandsdaten (Anschlüsse,Geräte, Nutzer etc.) mit elektronischer Rechnungsprüfung und Auswertungen die aufzeigen, wo Kosten und Aufwände reduziert werden können.


AGENDA

Rationalisierung und Digitalisierung mit dem System Telenüp

 

09.00 Uhr – 09.15 Uhr     Begrüßung der Teilnehmer und Moderation               

                                          Bodo Peters, Geschäftsführender Gesellschafter Bodo Peters TK- Management GmbH


09.15 Uhr – 10.30 Uhr     Vorteile einer zentralen Dokumentation der TK und Werkzeug für alle

                                          >   Selektive Zugriffe der einzelnen Fachgruppen auf zentrale Daten
                                          >   Technische Anschlussdaten, SIM-Karten, Festnetz, IP, Optionen und Preis

                                          >   Mobile Devices, Router, Software Lizenzverträge, Dienstleistungen
                                          >   Kaufmännische Information Nutzer, Kostenstellen, Buchungskreise

                                          >   Aktuelle Rahmenverträge, Tarife, Preise
                    

                                          Rationelle Bearbeitung der Anschlüsse und SIM-Karten durch Verlinkung der Daten

                                          >   Die konfigurierbare Startseite erleichtert die Bedienung
                                          >   Informationen über Kosten und Optionen durch Zuordnung zu Rahmenverträgen und Tarife
                                          >   Wenig Aufwand durch Optionspakete der Optionen und Sperren
                                          >   Einfache Nutzung von Prüfpaketen für die Rechnungsprüfung
 

10.30 Uhr – 10.45 Uhr     Kaffeepause

 

10.45 Uhr – 12.00 Uhr     Die Assetverwaltung PAM mit Integration im System Telenüp

                                            Flexible Stammdatenmasken für unterschiedliche Geräte
                                          >   Technische Gerätedaten, Mobil-/Festnetztelefone, Kopierer, Router und Software
                                          >   Vorstellungen der Extras
                                          >   Auswertungen schaffen Transparenz in der Asset-Verwaltung  
                                          >   Konfigurierbare Formulare unterstützen Prozesse, z. B. Ausgabeschein,

                                               Reparaturschein mit digitaler Unterschrift, Nutzung von Barcodescannern
                                          >   Was ist neu in der Version 7.2.7


12.00 Uhr – 12.45 Uhr     Gemeinsames Mittagessen

 


Einsparungen durch elektronische Prozesse

 

12.45 Uhr – 14.15 Uhr     Elektronische TK-Rechnungen prüfen und an die Buchhaltung/Kasse übergeben
                                            Die TK-Anbieter und Ihre Rechnungen - Inhalte und Qualität
                                          >   Die elektronischen Leasingrechnungen von Apple und Co.
                                          >   Vorteile von detaillierten Volumenverträgen versus Flatverträge
                                          >   Rechnungsverarbeitung, Kostenstellen, Prüfungen etc.
                                          >   Datenvolumen im Mobilfunk erkennen und reduzieren
                                          >   Weitergabe an die Buchhaltung oder ReBilling

 

                                          Daten aus Rechnungen und Einzelverbindungen erfolgreich nutzen
                                            Informationen über die Vertragstreue der TK-Anbieter
                                          >   Übersicht über unerwünschte Rechnungspositionen
                                          >   Einfaches Auswerten von Datenvolumen im Mobilfunk
                                          >   Kostenreduzierung durch elektronischen Tarifvergleich
                                          >   Erstellen von Mengengerüsten für Ausschreibungen

 

14.15 Uhr – 14.45 Uhr     Kaffeepause

 


Das System Telenüp mit vielen Extras

14.45 Uhr – 15.45 Uhr    Prozessverbesserungen durch Anbindung anderer Datenbanken
                                          >   Regelmäßige Datenaktualisierung durch Active Directory und andere Datenbanken
                                          >   Weitergaben von Daten an andere Systeme

                                         Weitere sinnvolle Extras
                                         >    Die Einhaltung des Datenschutzes (DSGVO) schafft Sicherheit
                                         >    Automatische Prozesse verringern manuelle Tätigkeiten
                                         >    Rechteverwaltungen und Startseiten helfen den Nutzern bei der Arbeit
                                         >    Extras von Auswertungen bis Zusatzmodule
                                         >    Verschlüsselung der Datenbank und der Netzwerkverbindung
                                         >    Was ist neu in der Version 7.2.7

15.45 Uhr                       Ende des ersten Veranstaltungstages

17.00 Uhr                       “Get Together“ zum Erfahrungsaustausch mit Imbiss

 

 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!